• Was ist zu beachten?

Was ist zu beachten?

Ist ein geliebter Mensch gestorben, sind die Angehörigen sehr oft von dem Verlust überwältigt. Trotzdem muss vieles schnell entschieden und geregelt werden. Wir vom Bestattungsunternehmen Andreas Düvel stehen Ihnen mit Rat und Tat bei der Lösung von Problemen, mit denen Sie häufig noch nie zuvor konfrontiert waren, zur Seite.
Im Trauerfall sind neben behördlichen Formalitäten auch Fristen und andere Regularien zu beachten. Sie können sich darauf verlassen, dass wir alle erforderlichen Formalitäten und Behördengänge professionell und zuverlässig ausführen.

Bei einem Sterbefall zu Hause versuchen Sie bitte den Hausarzt oder behandelnden Arzt zu erreichen. Außerhalb der üblichen Praxisöffnungszeiten rufen Sie bitte die Notrufnummer 112 an. Für die Ausstellung der Todesbescheinigung halten Sie möglichst den Personalausweis des Verstorbenen bereit. Die Todesbescheinigung muss bei dem Verstorbenen verbleiben, damit wir die Abholung durchführen können. Bei einem Sterbefall im Krankenhaus kümmern wir uns um alles Weitere.
Für die Beurkundung des Sterbefalls beim Standesamt und die anschließenden Abmeldungen benötigen wir folgende Unterlagen im Original:

Ledige

Geburtsurkunde

Verheiratete

Heiratsurkunde/Auszug aus dem Familienstammbuch

Geschiedene

Heiratsurkunde und rechtskräftiges Scheidungsurteil

Verwitwete

Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Partners

Weitere wichtige Dokumente:

  • Personalausweis
  • Chipkarte der Krankenversicherung
  • Graburkunde (falls vorhanden)
  • Versicherungspolicen
  • Rentennummern
  • Unterlagen zur Bestattungsvorsorge (falls vorhanden)

Wir übernehmen alle Abmeldungen und Behördengänge für Sie und Ihre Familie.

Wir sind an 365 Tagen rund um die Uhr für die Anliegen unserer Kunden da: 0211 / 55 36 90

Fotonachweis:
© Schibilla /shutterstock.com
© Clara /shutterstock.com

© Copyright - 2016 - Düvel Bestattungen